wesentlich / 6 posts found

Minimalsimus kann befreien

Wenn wir die Begrifflichkeit googeln, finden wir: "Minimalismus heißt, unnötigen Ballast abzuwerfen. ... Minimalismus maximiert das Sinnvolle und Wertvolle. Mit Verzicht, Entbehrung und Askese hat es nichts zu tun. Wer minimalistisch lebt, verschwendet keine Zeit, Geld und Energie für unwichtige Dinge und hat mehr vom Leben. " Minimalismus kann befreien von jeglichen Unwesentlichen, gleichgültig ob geistig oder materiell. Loslassen, einfach mal weglassen, also auch aus dem geistigen Blickfeld entfernen ist Minimalsimus. Hier mein kurzes Video dazu! Wie wir so schön sagen: "Aus dem Augen, aus dem Sinn" Oder, wie wir Coaches gerne als Impuls weitergeben: Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. [...]

Das was Dich beschäftig, wird Dich beschäftigen!

Du hast vielleicht auch schon den Satz gehört oder selber gesagt: "Dann beschäftige Dich doch einfach nicht damit" Dieser Satz ist genau richtig! Du kannst Dir in jeglicher Situation die Frage stellen: Muss ICH mich, oder muss mich DAS beschäftigen? Bringt mich das denn in irgendeiner Form weiter? Hilft mir das aus meiner Sackgasse? Komme ich dadurch näher an mein gewünschtes Ziel? So, durch solche Fragen kannst Du wunderbar ins Wesentliche finden, indem Du Unwesentliches unterlässt. Das ist das sogenannte Passiv=Aktiv Geheimniss, welche Du gerade für Dich entdeckt hast :-). Eines der Unterschiede zwischen glücklichen und weniger glücklichen Menschen, sind [...]

Das Wesentliche

"Den Kern einer Sache ausmachend und daher von entscheidender Bedeutung" So steht es geschrieben, die Erklärung des Wortes wesentlich. Viele Menschen kommen scheinbar und auch wirklich nicht weiter, obwohl sie sich sogenannt abstrampeln, sich engagieren und voll reinhängen. Warum ist das so? Häufig beschäftigen wir uns mit vielen Dingen, die aber nicht wirklich zielführend sind. Eine Menge Gedanken, Gefühle und Taten die am Wesentlichen vorbei gehen und uns nicht wirklich weiterbringen. Die Ablenkung, der Feind der Zielerreichung. Wir lassen uns gerne Ablenken von allem Möglichen oder lenken uns selbst ab. Was kann jedoch helfen? Wie so häufig, eine Frage an [...]

Hier finden wir wahrscheinlich das Wesentliche!?

Das Wesentliche Viele Menschen haben viele Probleme. Ein Grund dafür ist, sie beschäftigen sich mit vielen Dingen, Umständen und Menschen und machen deren Probleme zu ihren. Ein Zauberwort, das hier helfen kann heißt, wesentlich . Das Wesentliche. Sich "nur" mit dem Wesenlichen zu beschäftigen bedeute sich damit zu beschäftigen, um das es wirklich geht. Nicht weniger und nicht mehr. Hört sich einfach an? Ist es auch. Bedeutet aber nicht gleich, dass es auch immer leicht ist. Genauer gesagt, es heißt nicht, dass es jedem leicht fällt. Dinge, Gewohnheiten zu ändern, wegzulassen, anders zu denken, ist nicht für jeden ein Einfaches. [...]

In Liebe zur Liebe

Einfach bessere Beziehungen führen So heißt mein neues Buch, welches Du im Buchhandel oder auch bei mir per Email an j.faber-neuling@web.de direkt beziehen kannst. In Liebe zur Liebe Was wir säen ernten wir!? Ob das in der Liebe auch so ist? Und wie können, dürfen oder müssen wir denn Beziehungen angehen, damit auch diese von Liebe getränkt, und/oder einfach gut sind? All das und mehr in meinem neuen Buch, welches sich zu meinen anderen Büchern Glück ist eine Entscheidung und Nutze Deine Kraftquellen wunderbar ergänzt oder auch anders herum. Du möchtest alle Bücher? Sende uns einfach eine Nachricht und wir [...]

Weniger kann auch mehr sein!

Weniger kann auch mehr sein! Die Veranstaltung dazu im Frühjahr / Sommer 2019 im Raum Frankfurt am Main. Sei dabei! Das Projekt Weniger ist oft mehr, denn wenn wir Überflüssiges sein lassen, ist mehr Raum für das Wesentliche vorhanden. Das ist eine sinnvolle These und wir vom GIE-Institut werden dies unterstützen und als Projekt übernehmen. Als Mitglied unterstützt Du automatisch auch dieses Projekt mit. Wie Du Mitglied wirst, findest Du auf unserer Seite. Es ist wie Vieles im Leben einfach etwas zu verändern, obwohl das nicht unbedingt bedeutet, das dies auch jedem leicht fällt. Denn, der Mensch ist ein Gewohnheitstier. [...]