Selbstdenken und Selbstverantwortung

Liegt das Gute, Schöne und Beste noch vor uns, oder bereits hinter uns?

Und was ist das Gute für jeden Einzelnen von uns?

Passt das denn auch zusammen, das Gute aller, damit ein Miteinander funktioniert? Eine Familie, eine Gesellschaft, eine Weltengemeinschaft?

„Wer fragt lenkt das Gespräch.“

So habe ich es vor langer Zeit, als ich im Vertrieb gearbeitet habe gelernt.

Wer fragt lenkt Gedanken und eine Frage löst Impulse aus und kann neue Vernetzungen im Gehirn hervorbringen.

Je nachdem wie die Worte und die Art und Weise zu Fragen beim Gegenüber belegt ist, bestimmt was er aus seinem Unterbewusstsein hervorholt, oder seine Kreativität freilegt.

Was für Fragen stellen sich Dir?

In meiner Tätigkeit als Coach, Trainer und Berater sind Fragen eines meiner Werkzeuge, was sehr dienlich sein kann, wenn es um gewünschte Veränderungen beim Klienten geht.

Als Autor schreibe ich meine Frage direkt oder indirekt in meinen Text und richte ihn an die Welt, die LeserInnen, an mein Unterbewusstsein, mein Höheres Selbst und an sonst noch alle, die den Text empfangen, entziffern und verstehen können.

In der heutigen Zeit(qualität) beantworten sich Fragen teilweise viel schneller und neue Fragen nach der Art der Gemeinschaft, der Beziehung miteinander, die Gesellschaft der Zukunft, kommen auf.

Dürfen, können oder müssen wir viele unserer Werte infrage stellen, oder gar über Bord werfen?

Was „man“ gestern noch für unmöglich hielt, wird über Nacht machbar und anders herum.

Die klare Sicht der Vorstellung hat einen Schleiher bekommen und Ängste kommen viellerlei bei den Menschen an. Krankheit und Tod, Vernichtung von Existenzen und die Angst vor einschüchternde Gesallschaftsformen vernebeln die Weite, den Überblick in der eigenen Sicht.

Angst ist Enge, Enge ist Angst!?

Aber gab es das nicht alles schon vorher? Vor dieser Zeitqualität? Ist das nur eine weitere Zeit, die einmal vorüber geht?

Ist das nicht einfach eine verspätete Reaktion auf Zeichen und Fragen die es schon vor längerer Zeit gab?

„Keine Angst vor der Zukunft. Die Zukunft war schon immer da.“

Nutze diese Qualität dieser Zeit damit selbst zu denken und die Verantwortung für Deine Beantwortung Deiner Fragen zu übernehmen.

Jetzt ist die Zeit dafür. Und das war sie schon immer!

Jetzt ist die Zeit die Frage zu beantworten, was will ich denn wirklich, wirklich und was ist die Antwort hinter der Antwort und Sinn der dahinter steckt. Die Sinnhaftigkeit für Dich? Nicht eine Meinungmache von Außen, sondern Deine Gedanken, Deine Gefühle und Deine Handlungen.

Selbstdenken und Selbstverantwortung. So könnte dieser Zeitabschnitt heißen!?

In diesem Sinne wünsche ich Dir alles erdenklich Gute!

Viele meiner Blogthemen hier, kannst Du dir auch immer als kurze Impulsvideos, Interviews und Waldgespräche auch meinem Kanal GLÜCK IST EINE ENTSCHEIDUNG auf YouTube und Telegram anschauen. Abonniere auch diesen Kanal um keine neuen Videos zu verpassen.

Liebe Grüße

Jens Faber-Neuling

Mentalcoach, Bewusstseinstrainer und Autor

Und wenn es Dir auch um die richtigen Fragen geht, um dem Austausch, Dich zu vernetzen, andere zu fördern und sich gegenseitig zu unterstützen, dann lege ich Dir die GIE-Initiative ans Herz

GIE-Initiative hier

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.