Sei realistisch, plane ein Wunder!

Sei realistisch, plane ein Wunder!

Sei realistisch, plane ein Wunder!

Ein tolles Bild und ein wunderbarer Satz der bei vielen Menschen etwas bewirkt.

Frei sein, Befreiung von etwas,  lösen Bild und Satz aus und wir spüren Leichtigkeit von der Schwere unseres Verstandes wenn wir diese Aussage lesen und das Bild betrachten?

Vielleicht ist unser Verstand wirklich häufiger eher ein Hindernis als eine Hilfe uns in Träumereien, Richtung Ziele oder uns auch auf große Visionen zu stürtzen.

Die Realität, die sowieso immer rein subjektiv ist, ist wahrscheinlich auch nicht wirklich die Realität, die uns gerade vor unseren Augen scheint, denn wir haben meißt unsere Verstandes-Bewertungsbrille auf, und wenn wir diese etwas verschieben oder die Brille auch einmal absetzen, ist unser Blickwinkel, die Perspektive wieder eine andere und unser Gefühl dazu auch.

Wunder planen oder realistisch bleiben? Sowohl als auch ?!

Kleine oder große Wunder zu erleben ist toll, und wie das Wort sagt, wunderbar und wir fühlen uns auch genau so wunderbar.

Die Frage ist immer wie fühlst Du Dich, wie fühlen wir uns wenn wir denken, wie wir gerade denken und tun, was wir tun.

Denke ich in Wundern oder in Etwas, was für mich begrenzt und sogenannt relasitisch ist?

Es ist im Prinzip sehr einfach. Einfach nur noch so zu denken und so zu handeln, dass wir uns gut fühlen, auch wenn eine innere Stimme uns fragt: Darf ich denn dass überhaubt?

Klar, warum nicht?

Vielleicht haben wir es uns nur eingeredet und geglaubt,  dass wir das nicht dürfen.  Es sind Programme, Muster und Prägungen in uns die uns steuern, aber sind diese denn überhaupt noch aktuell und voralledem, bringen diese uns weiter?

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Sind meine Gewohnheiten angenehm für mich oder eher unangenehm, sinnvoll oder eher sinnfrei für mich? Möchte ich die Gewohnheitennoch oder lieber andere, lebensbejahendere Gewohnheiten?

Sei realistisch, plane ein Wunder!

Schaffe Dir Wundergewohnheiten.

Häufig schauen mich Teilnehmer in meinem Vortrag oder Workshop etwas merkwürdig an, wenn es um –Glück ist eine Entscheidung– geht, und wir darüber reden, dass wir selber es sind, die über unsere Denken, Fühlen  und Handeln bestimmen, es lenken, es selber gestalten. Und es ist in der Tat merk-würdig im wahrsten Sinne des Wortes.

Glück ist eine Entscheidung, sei realistisch, plane Dir Deine Wunder :-).

Glücklicherweise haben wir immer die Wahl.

Schau auf unsere Termine.

In diesem Sinne wünsche ich Dir alles erdenklich Gute!

Dein

Jens Faber-Neuling

GIE-Institut für Bewusstseinserweiterung

61118 Bad Vilbel

www.gie-institut.de

www.jensfaberneuling.de

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.