Rein in die Laufschuhe und raus aus der Komfortzone !

Rein in die Laufschuhe und raus aus der Komfortzone !

Glück ist eine Entscheidung!

Rein in die Laufschuhe und raus aus der Komfortzone !

Klar, der Anfang ist vielleicht nicht wirklich witzig und nach den ersten Meter steigt der Puls auch kräftigst an und alles in Dir ist scheinbar auf Abbruch aus.

Deine Neins ignoriere einfach!

Deine Komfortzone bangt um ihr Überleben. Deine Trägheit versucht mit vielen Argumenten Dich zur Umkehr zu bewegen und warnt vor Gefahren!… Aber, keine Angst, ich verspreche Dir, danach fühlst Du Dich einfach gut.

Rein in die Laufschuhe und raus aus der Komfortzone !

Die ersten paar Male wird es Dich Überwindung kosten und jeweils der erste Abschnitt, die ersten 100 – 500 Meter werden noch extrem sein und Dich zu Gehpausen zwingen, aber wenn Du es 5-6 Mal angegangen bist, werden diese Pausen kürzer und die Strecken weiter und nach einer Weile erhöht sich auch Dein Lauftempo.

Du wirst ganz schnell während des Laufens/Joggens ein Glücksgefühl erhalten und beobachten, dass sich Deine Gedanken sortieren und sich auch eine angenehme Kreativität entwickelt, sowie ein neues Bewusstsein geschaffen wird. Die Einstellung zu Deinem eigenen Körper wird respektvoller und Du lernst Deinen Körper und Geist wieder neu kennen.

Die Erkenntnisse aus dieser persönlichen Entwicklung heraus übertragen sich dann auch, bewusst oder unbewusst, auch die Einstellung hierfür, auf sämtliche Lebensbereiche und Lebenseinstellungen; Ernährung , Arbeit, Erfolg, Partnerschaft, Umweltbewusstsein, Lebenssinn …

Das Laufen/Joggen habe ich als eine Möglichkeit von vielen genommen, jedoch gilt das natürlich auch für das Schwimmen, Radfahren, Klettern, Yoga … uvm.

Es geht um die Entscheidung, dann die Überwindung, das konsequente Durchhalten/ TUN, Bewusstwerdung, Respekt, Dankbarkeit und Demut für das SEIN und dem SEIN gegenüber.

 

Rein in die Laufschuhe und raus aus der Komfortzone  !

Nächster Schritt

Du läuftst jetzt schon einige Zeit oder betreibst einen anderen Bewegungssport.

Das ist gut! Herzlichen Glückwunsch! Hiermit hast Du eines der Erfolgsgesetze sozusagen schon erfüllt, gelernt oder getestet. Du hast ein Ziel und Du hast das Ziel erreicht!

Und, Du bist nun wahrscheinlich fitter, gesünder, bewusster und lebst voraussichtlich länger. Das ist auf jeden Fall super! Das kannst Du oder hast Du auch schon auf Deine verschiedenen Lebensbereiche wie Arbeit, Karriere, Beruf, Berufung, Erfolg, Beziehung, Kommunikation etc. übertragen.

Nun hast Du die Möglichkeit, die Chance auch noch einen Schritt weiter zugehen, zu intensivieren, Dich körperlich und geistig weiter zu entwickeln und weiter zu entfalten.

Gehe nun auch bei starkem Wind / Gegenwind laufen/joggen.

Nimm nun auch die steilen Steigungen mit.

Laufe bei Regen, bei Schnee, in der Kälte (natürlich in passender Kleidung).

Erhöhe öfters Deine Laufzeit und lege zwischendrin immer mal wieder 25 Meter (Schritte) Sprints ein, aber Vollgas an der Grenze und beim nächsten Mal 50 Meter (Schritte) Sprints.

All das wird Dich herausfordern, Überwindung kosten aber richtig Weiterbingen wenn Du diese Hürden nimmst.

Du merkst schnell wozu Du fähig bist wenn Du nur willst. Du wirst immer noch eine Schippe drauf legen können wenn Du auch mal neben Deinen Gewohnheiten und Überzeugungen handelst.

Du wirst die Big Points machen wie man im Sport sagt. Die wichtigen und entscheidenden „Punkte“. Die Punkte die Richtungsweisend sind. Du lernst Dich noch besser körperlich und geistig kennen. Du gewinnst Selbstvertrauen und bist Dir Deiner sicher.

Wenn Du kein „Läufer / Jogger“ bist, übertrage das in Deinen Sport, in Dein Hobby, Deine Aufgabe oder wie Du es für Dich nennst.

Ich wünsche Dir viel Freude und Erkenntnis beim Grenzen-Überschreiten, bei Deiner Ent-faltung und Ent-Wicklung.

 

Rein in die Laufschuhe und raus aus der Komfortzone !

Nächster Schritt

Auch hier ist das Joggen, Crossjoggen symbolisch oder stellvertretend für Sport und Bewegungsarten. Setze bitte Deine Sport oder Deine Bewegungsart dafür ein. Natürlich kann ich persönlich nur jedem der kann und möchte das Joggen oder Crossjoggen empfehlen mit anderen Ausgleichssport- und Bewegungsarten gepaart, damit die Belastung nicht einseitig ist.

Bergauf joggen bringt Freude. Höhere Anstrengung, höherer Level!

Nicht nur weil das Fitnessherz der Figurbetonten hier im doppelten Sinne  höher schlägt weil die Muskulatur an Gesäß und Beine mehr beantsprucht werden und mehr Fett verbrannt wird, nein auch der, ich sage mal,  mentale Kick ist ein ganz besonderer, wenn man oben, am Gipfel, an der Anhöhe ankommt und wieder und vielleicht sogar diesmal leichter, etwas geschafft hat. Diese Art der Anstrengung bringt einfach Freude, eine einfache Art Dopamin zur Ausschüttung zu bringen ohne Hilfsmittel und dazu noch kostenlos 😉 .

 

In der Natur, quer Feld ein, im Wald, am Strand, im Gebirge!

Laufen, Joggen, Crossjoggen oder auch Mountenbiken dienen Deiner Achtsamkeit die Du hier wunderbar erlernen und schulen kannst.  Du kannst diese Wege, Pfade durch den Wald, hoch, runter, verwurzelt, mit verschiedenen Unterböden gerne mit (D)einem Lebensweg vergleichen.

Die Vielseitig- und Artigkeit, der Pflanzen, Sträucher, Bäumen, Tiere und vielleicht auch Menschen die Du siehst und triffst –  nah, fern, kreuzend oder begleitend, bei guter oder schlechter Sicht, im Regen, Nebel, Schnee oder Sonnenschein. Du darfst sie und alles mit all ihrer Symbolik betrachten. Wie wer wo unterwegs ist. Jeder in seinem Tempo und je nach seiner Art und Zielsetzung.

All Deine Sinne auf diesem, Deinem Weg hier und jetzt während du diesen Weg läufst sind gefragt. Was Du riechst, was Du siehst, hörst, schmeckst und fühlst.

Du darfst die Elemente erleben und Du darfst wach, klar und voller Respekt der Natur gegenüber sein und in sie eintauchen wenn du mit offenen Herzen durch dieses Leben, Deinen jetzt Weg gehst.

In der Natur entdeckst Du  Gesetzmäßigkeiten, den natürlichen Wachstum, das pralle Leben, die Liebe und Lebensprinzipien. Du findest hier Polarität, Rhytmus, Geist, Ursache-Wirkung, Entsprechung und Geschlechtlichkeit.

Genieße diese Zeit, nimm sie Dir und investiere in den Menschen mit dem Du Dein ganzes Leben am meisten zusammen bist. In Dich!

Mit Dir selbst hast Du immer zu tun. Gönne Dir mindestens eine Stunde am Tag für Dich, also für Deinen Körper, Deinen Geist und Deine Seele!  Und wenn Du meinst Du hättest keine Zeit, dann schau wo Du Zeit einsparen kannst in der Du Dinge tust die Dich nicht glücklicher sein und werden lassen! Lasse diese einfach weg und nutze die freigewordene Zeit und starte! Der Zeitpunkt war nie besser!

Ich wünsche Dir viel Freude im Erleben!

Wenn Du das Eine oder Andere hier vertiefen möchtest, lade ich Dich auf meine Internetseite ein, trage Dich auf der Eingangsseite ein und erhalte unseren Impulsletter in unregelmäßigen Abständen.

Auch  und lege Dir meine Bücher ans Herz:  Glück ist eine Entscheidung & Nutze Deine Kraftquellen

Erhältlich im Buchhandel,  HIER oder direkt beim Autor.

 Abonniere auch unseren YouTube-Kanal

HIER unsere Termine  2018 

Jens Faber-Neuling

Bewusstseinstrainer Autor

GIE-Institut für Bewusstseinserweiterung

61118 Bad Vilbel

mobil: 0175 547 33 20

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.