Hoch motiviert? Und dann?

Hoch motiviert? Und dann?

Du kennst das auch? Du hast eine Idee, warst in einer super Situation, hast Dich mit jemanden unterhalten und bist total inspiriert, Du warst auf einem Seminar, einer Schulung und bist hoch motiviert? … Oder so ähnlich …

Hoch motiviert? Und dann?

Ein paar Stunden später kommtst Du wieder in Dein Umfeld und alles ist wie früher, vorher, nichts hat sich verändert.

Oder noch schlimmer, Du erzählst von Deinen neuen Ideen, Absichten, Zielen und Visionen und Dein Umfeld sagt: „Ja klar, komm mal wieder runter, zurück in die Realität, auf den Boden der Tatsachen“ ! Und schon bist Du nicht mehr so im Tatendrang wie beim „Auslöser“ Deiner Idee, Deines neuen Zieles oder Deiner Vision.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und Du hast Dich einfach wieder in Deine vorhanden Gewohnheiten zurückfallen lassen. Mehr ist eigentlich nicht passiert.

Wir haben jeden Tag die Wahl mit Menschen zu sprechen die alles zerreden oder mit Menschen zu sprechen, die das haben,  wo wir hin wollen. Mit Menschen, die DEIN Bestes wollen!

Wenn wir es uns zur Gewohnheit machen, ein Umfeld zu wählen was uns weiterbringt statt „unten hält“, dann sind wir nach der ersten Motivation auch weiter motiviert und setzen das um, was wir möchten. Dann gestalten wir selber.

Das klingt nun sehr einfach?

Doch warum ticken die meißten Menschen dann nicht so?

Es ist in der Tat auch einfach, doch einfach bedeutet manchmal nicht unbedingt, dass es leicht ist.

Denn, wir „verfallen“ häufig in unsere Gewohnheiten, die uns nicht weiterbringen und merken es zu spät, also wenn wir wieder im „Trott“ sind.

Glücklicherweise, wo Schatten ist, ist auch Sonne 😉 und je häufger wir uns selber daran erinnern, welche Gewohneheiten besser für uns sind, um so schneller können wir sie ändern.

Je bewusster wir uns selber werden und sind, umso effektiver und effizienter können wir mit uns selber „umgehen“.

Was für Gewohnheiten möchtest Du haben?

Beginne einfach Dir Deine neuen gewünschten Gewohnheiten anzueignen und verzichte einfach auf die „alten“, die Dich nicht wirklich weiterbringen.

Deine 100 Tage Meisterschaft kann Dir zum Beispiel dabei helfen. Vielleicht interessant für Dich. Wenn ja, sprich mich einfach darauf an und wir machen uns an die Umsetzung!

Auf jeden Fall wünsche ich Dir jetzt noch ganz tolle Gewohnheiten die Dich glücklich machen!

Dein Jens Faber-Neuling (Bewusstseinstrainer & Autor)

 

GIE-Institut für Bewusstseinserweiterung

61118 Bad Vilbel

www.gie-institut.de

www.jensfaberneuling.de

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.