Einfach einfacher leben in Krisenzeiten

Manchmal zeigt uns das Leben etwas auf und wir werden sozusagen in eine Krise geschubst.

Warum, weshalb und wieso sind hier vielleicht nicht die ersten Fragen, die den Umgang mit einer Krise leichter sein lassen.

Wie geht es einfacher und was hilft gerade jetzt?

Und weiter könnte eine Frage sein:

Was ist gut daran, dass es gerade so ist?

Krisen zeigen uns Polaritäten auf. Es kommt das zum Vorschein, was wir vielleicht vernachlässigt haben, wo es an Ausgleich gefehlt hat.

Interessant ist es auch, dass in Krisenzeiten Viele funktionieren, die wir voher nie für möglich gehalten hätten. Auf einmal geht etwas, was im Normalfall nicht geht.

Wir treffen in der Krise Entscheidungen, die wesentlicher sind.

Unsere Wahrnehmung ändert sich sehr, der Blickwinkel findet nun die Dinge die wirklich entscheidend sind.

Die Fragen werden effektiver. Effizienz ist gefragt, das erinnert an Handicapcoaching.

Ist in irgendeiner Form unsere Bewegungsfreiheit eingeschränkt, bedarf es ein neues, anderes Bewusstsein und Alternativen zum vorher Dagewesenen.

Die Krise ist „eigentlich“ nicht das Problem, es ist die Angst davor.

Was hilft, wenn wir Angst haben in dieser Situation und seinen Gegebenheiten?

Routine, so viel wie möglich Routine. Vor allem dafür, dass wir nicht zuviel negativ denken und uns verrückt machen.

Angst ist generell natürlich okay, jedoch nicht wirklich immer ein guter Berater.

Schau auf meinen YouTube-Kanal – Glück ist eine Entscheidung -. Hier habe ich ein paar Videos zum Thema „Leichter mit Angst umgehen“ hochgeladen.

Leichter leben oder leichter mit „etwas“ umgehen, bedeutet auch immer klarer als vorher zu sehen.

Klar sehen – schreib Dir auf was Du konkret vom Leben willst. Deine Träume, Wünsche, Visionen und Deine Passion!

Deine klare Vorstellung?

Was ist für Dich wesentlich?

Wenn wir wissen was wir wollen „eiern“ wir weniger herum.

Ein vielleicht provokanter Satz?

Aber:

Je klarer unsere Sicht, je einfachen unser Leben.

Wenn wir mehr und mehr unsere Aufmerksamkeit und unsere Sicht von den Dingen nehmen, die wir nicht wollen, die uns nicht weiterbringen, bekommen wir eine klare Sicht und alles ist einfacher.

„Menschen, die wissen was sie wollen sind grundsätzlicher glücklicher als die, die es nicht wissen.“

Krisenzeiten sind Entwicklungszeiten für Körper, Geist und Seele, wenn wir es so wollen.

Aber es sind auch „nur“ Situationen und Gegebenheiten, die wir akzeptieren und annehmen dürfen. Damit ist schon viel gewonnen.

Hier ein Impuls dafür von mir.

Was kannst Du für Dich in dieser Zeit gewinnen?

Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Glück und Erfolg für diese herausfordernde Zeit.

Für Fragen und Unterstützung stehe ich Dir gerne zur Verfügung – schreib mich einfach an.

Dein

Jens Faber-Neuling

Mentalcoach, Bewusstseinstrainer und Autor

Lies auch meinen Artikel Bewusstseinstraining, was ist das?

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.