Die Wahrheit hat immer einen Standpunkt

Als Coach und Trainer begegne ich sehr häufig dem Muster bei Klienten, dass „man“ nur eines haben kann bei einer Wahl. Beides geht nicht.

Du kennst das Beispiel: „Pech im Spiel, Glück in der Liebe.“

In vielen Bereichen des Lebens lässt sich so ein Mustern übertragen.

Hier hilft es, wenn Du meinen Blog und YouTube-Kanal „Glück ist eine Entscheidung“ verfolgst, wenn wir uns bewusst mit dem SOWOHL ALS AUCH beschäftigen.

So ähnlich geht es uns gesellschaftlich derzeit auch in Krisenzeiten.

Viele sind für andere Seiten, Meinungen verschlossen und der Ausschlag einer Seite des Pendels ist häufig sehr bis zu hoch.

Die eigenen Wahrheiten werden extrem mit Emotionen untermalt, verteidigt und andere Meinungen nicht zugelassen, da nicht mehr richtig hingehört oder hingeschaut wird.

Angst und Zorn sind nie gute Berater um Dinge, Gegebenheiten besser zu erkennen und Situationen einzuordnen.

Die Wahheit hat immer einen Standpunkt und die Wirklichkeit ist immer die, die gerade wirkt.

Wahheit, davon gibt es so viele, wie es Menschen gibt und in unserer Weiterentwicklung noch mehr, da unsere Wahrheit und unsere Wirklichkeit sich durch unsere Wahrnehmung immer wieder ändert.

Wenn wir es handhaben wie unsere Zellen, oder generell Zellen, dann arbeiten wir miteinander und füreinander, haben es leichter und es ist auch einfacher.

Andere Wahrheiten anzunehmen und zu akzeptieren, ist wie das Glücksprinzip, Situationen und Gegebenheiten anzunehmen.

Es ist wie es ist!

In diesem Sinne wünsche ich Dir eine wunderbare Zeit!

Und wenn Du das einmal vertiefen und trainieren möchtest, lege ich Dir das Training „Deine 100 Tage Meisterschaft“ ans Herz.

Dein Jens Faber-Neuling

Mentalcoach, Bewusstseinstrainer und Autor

Unterstütze auch unsere Aktion Walderhalt!

#walderhalt

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.